KaTiKi - Spannende Kinder- und Jugendbücher

Unsere Bücher


  Der erste Silva-Norica-Band:
  Alles fing so harmlos an. Auf der Suche nach dem Teddy
  seines kleinen Bruders entdeckt Patrick einen unterirdischen 
  Gang, der ihn in das Abenteuer seines Lebens führt. Im Silva
  Norica, dem Nordwald, muss Patrick sich in einer
  mittelalterlichen Welt zurechtfinden.
  Wie gerne würde er wieder nach Hause, doch der Gang, durch
  den er kam, ist verschwunden.
  Nur ein magischer Kristall kann einen Weg zurück öffnen. Um
  ihn zu bekommen, muss Patrick sich seinen Weg quer durch
  geheimnisvolle Wälder voller Gefahren und Abenteuer bahnen.
  Doch Patrick ist nicht allein ...

Mehr Informationen ...


BEWERTUNG der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (Gerwerkschaft Erziehung und Wissenschaft):  SEHR EMPFEHLENSWERT

„Ein fantasievolles und spannendes Buch!"

Katarina Karpenko, 12 Jahre

„Es ist ein tolles Abenteuerbuch mit vielen lustigen und spannenden Momenten. Leider viel zu kurz."   Marvin Schulze, 11 Jahre

„Wenn man einmal anfängt zu lesen, dann hört man gar nicht mehr auf!"

  Laura Engelbrecher, 11 Jahre


„Krank im Bett zu liegen ist langweilig. Aber mit Silva Norica - Ein Wald voller Abenteuer war es gar nicht mehr langweilig, sondern sehr spannend."
Mareike Andert, 11 Jahre

„Es war sehr spannend, mit der Flucht aus dem Kloster und als er in die andere Welt gekommen ist."   Bosse Wichmann, 10 Jahre




   Der zweite Silva-Norica-Band:
   Patrick erlebt die spannendsten Sommerferien seines Lebens:

   Spionieren in der Nacht, wilde Verfolgungen und leer stehende

   Villen!

   Ein kleiner Wolf wurde in Silva Norica, dem mittelalterlichen

   Nordwald, entführt und in Patricks Welt gebracht, mitten in
   eine moderne Großstadt.

   Gemeinsam mit Roderick, dem Fuchs, und Goran, einem  

   ausgewachsenen Wolf, macht Patrick sich auf die

   abenteuerliche Suche.

   Doch es dauert nicht lange, da werden sie selbst zu Gejagten!

   Die Freunde wagen viel, um ihren Verfolgern zu entkommen und

   den kleinen Wolf zu befreien, bevor es zu spät ist ...



BEWERTUNG der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (Gerwerkschaft Erziehung und Wissenschaft):  EMPFEHLENSWERT

„Das spannendste Buch, das ich je gelesen habe!"

Laura Engelbrecher, 12 Jahre


„Dieses Buch ist zu spannend, um es nicht zu lesen."

Rozelin Top, 12 Jahre


„Es ist richtig spannend!"

Kevin Dulny, 12 Jahre



  
   Der dritte Silva-Norica-Band:
   "Na prima", brummte Patrick. "Dann schleichen sich ein 
   Fuchs  und ein Junge aus einer anderen Welt in eine Burg
   und suchen nach einem geheimen Gang, von dem sie gar nicht 
   wissen, wo er ist. Und das alles, während es in der Burg von
   Wachen bestimmt nur so wimmelt."

   "So sieht es aus", gab Roderick zurück. "Wollen wir?"

  
   Um sich zu rächen hat der Zwerg Kurgan Patricks kleinen
   Bruder Lukas entführt. Patrick hat keine Wahl: Er muss in den
   Silva Norica, den geheimnisvollen Nordwald, und Lukas
   befreien. Gemeinsam mit seinen Freunden trítt er gegen Kurgan
   an, doch bald schon geraten sie zwischen die verfeindeten
   Zwergengruppen ...


Mehr Informationen ...



  Ausgezeichnet mit dem LesePeter des Monats Januar 2010

  von der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM)

  der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

  als herausragendes, aktuelles Buch der Kinder- und Jugendliteratur.

  Die ausführliche Beurteilung als PDF-Download (ca. 150 KB):
  LesePeter Januar 2010

 



BEWERTUNG der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (Gerwerkschaft Erziehung und Wissenschaft):  SEHR EMPFEHLENSWERT


„Ich fand das Buch super spannend und habe richtig mit Patrick mitgelebt."

Mark Lugtenburg, 11 Jahre

„Seiten Spannung pur."

Sophie Stahl, 11 Jahre

„denkt man, man wäre mitten im Geschehen."

Hannah Hentschel, 11 Jahre

„Buch ist so spannend, dass man nicht mehr aufhören kann, wenn man damit
angefangen hat."

Oliver Erhardt, 12 Jahre




 Der vierte Silva-Norica-Band:
 Das sind keine Hunde, stellte Oma erschrocken fest, das

  sind Wölfe!
  Sie hastete zurück zu dem unterirdischen Gang. Auf dem

  unebenen Boden kam sie nur langsam voran. Das Geheul

  kam immer näher, da sah sie den Eingang vor sich liegen.
  Keine Minute zu früh, dachte sie, als auch schon der Boden

  zitterte und der Gang sich zu schließen begann.
  „Nein!“, schrie Oma und stürzte voran, doch es war zu

  spät: Der Gang war verschwunden.


  Oma Weiß hätte sich nie träumen lassen, selbst einmal in

  den Silva Norica, den geheimnisvollen, mittelalterlichen

  Nordwald zu kommen. Ganz überraschend öffnet sich ein

  unterirdischer Gang, doch kaum ist sie dort, wird sie auch

 schon festgenommen. Man hält sie für eine Hexe, und das bringt sie in höchste Gefahr!
 Ihre Enkel Patrick und Lukas stürzen sich ins Abenteuer und suchen nach ihr. Roderick,
 der Fuchs, die Zwerge und die Wölfe sind bereit, ihnen zu helfen, doch Oma wird auf
 der Burg des Grafen gefangen gehalten. Und die ist gut bewacht ...


Mehr Informationen ...



Was unsere Testleser sagen:


„Dieses Buch besteht aus Spannung und Spaß am Lesen.“
Jonathan Michel, 12 Jahre


„Fantasievolles, spannendes und geheimnisvolles Buch.“
Laura Michalak, 13 Jahre





 Der erste BREANAINN-Band:
 Der Drache richtete sich zu seiner vollen Größe auf. Die Hörner

 auf seinem Kopf stießen fast an die Höhlendecke. Tims Blick

 wanderte vom Maul mit den riesigen Zähnen zu den kraftvollen

 Beinen mit den scharfen Klauen. Narben bedeckten den Körper,

 und da wurde Tim klar, was für ein gefährliches Wesen vor ihm

 stand.

 Die Augen des Drachen musterten ihn abschätzend, eiskalt.

 „Nun?“, fragte der Drache, und seine tiefe Stimme hallte durch

 die Höhle. 


 Der elfjährige Tim hatte sich so auf die Woche im Schullandheim

 gefreut, doch die ersten Tage sind für ihn die Hölle: Seine

 Klassenkameraden lachen ihn aus, weil er an Drachen glaubt, und

 zu allem Übel streitet er sich auch noch mit Niklas, seinem besten

 Freund. Doch dann begegnet Tim einem echten, lebenden Drachen und diese Begegnung sollte sein Leben für immer verändern ...


                                                               Mehr Informationen ...



Was unsere Testleser sagen:


„Das Buch ist von vorne bis hinten spannend!"
Simeon Hägele, 11 Jahre

„Packend und spannend, dass ich alles drum herum vergesse!"
Florian Kiefer, 10 Jahre

„Ich finde das Buch echt klasse, super spannend geschrieben."
Lena Reissner, 12 Jahre

„Ich konnte nicht aufhören zu lesen."
Jana-Marie Stotz, 11 Jahre





 Der zweite BREANAINN-Band:
 Die Ruine der schwarzen Burg ragte düster in den nächtlichen

 Himmel, als ein großer Schatten lautlos über sie hinwegglitt. Die

 Sterne gaben nur wenig Licht, und selbst der Mond versteckte

 sich hinter den Wolken, als hätte er Angst, auf die alten Mauern

 zu leuchten.

 So konnte niemand sehen, dass Breanainn, der Drache, in die

 Berge zurückgekehrt war ...


 Tim und Niklas freuen sich auf die Sommerferien in den Bergen. 

 Sie ahnen nicht, dass sie Teil eines Abenteuers werden, das ihre

 kühnsten Vorstellungen bei Weitem übertrifft.

 
 Eine verwunschene Burg, ein gnadenloser Drachentöter und die 

 Freundschaft zweier Drachen machen die Ferien zu einem

 unvergesslichen Erlebnis.



Was unsere Testleser sagen:

„Durch Dirk Traegers Bücher habe ich Lust auf Lesen bekommen – und mit Breanainn – Geheimnis des finsteren Kriegers ist ihm wieder ein spannendes Buch gelungen!”
Frieder Stickel, 12 Jahre

„Ich war total gefesselt. Es war, wie wenn ich dabei gewesen wäre.”
Ben Bauer, 11 Jahre

„Das Buch ist so spannend, dass man nicht mehr aufhören kann, wenn man damit angefangen hat.”
Lena Reissner, 12 Jahre

„Das Buch ist cool.”
Francesco Santagati, 11 Jahre





 Abenteuer in den Bergen:
  Mit klopfendem Herzen schob sich auch Henny durch das Tor
  und knipste die Taschenlampe an. Wenn das die Scheune war, die

  Tinke gemeint hatte, dann musste es hier etwas sehr

  Gefährliches geben …

  Der mufflige Geruch der Schaffelle an der Wand stieg ihm in

  die Nase. Mit spitzen Fingern nahm Henny die Felle von der

  Wand – und stand vor einer großen Holzklappe.

  Er zog stärker am Griff, drückte ein wenig dagegen. Da klickte

  es, die Holzklappe sprang mit einem Ruck nach oben und schlug

  ihm gegen die Stirn. Er verlor das Gleichgewicht und kippte nach

  hinten auf den Strohboden.

  „Mist“, schimpfte er, rappelte sich hoch und tastete nach der

  Taschenlampe, die ihm aus der Hand gefallen war. Er richtete

  den Lichtstrahl auf die Öffnung. Ein Gang lag vor ihm, der steil

  nach unten führte. Der Geruch von feuchter, modriger Erde

  schlug ihm entgegen. Er hatte einen Geheimgang entdeckt ...


Statt eines langweiligen Wanderurlaubs mit den Eltern erwartet den elfjährigen Henny ein turbulentes Abenteuer:
Im beschaulichen Bergdorf Oberlachen verschwinden nachts immer wieder Schafe. Niemand hat eine Erklärung dafür, selbst die Polizei tappt im Dunkeln.
Doch auch Henny hat ein gut gehütetes Geheimnis: Seine beiden Stoffschafe erwachen heimlich zum Leben, und sie sind schneller Teil des Schaf-Abenteuers, als Henny lieb ist ...





  Ritter heute!
  „Sie sieht erleichtert aus“, sagte Tankred.
  „Das wäre wohl jede Maid, die fünf aufdringlichen Rittern
  entfliehen kann“, brummte Kunrat.
  „Fünf Rittern, die sich seit siebenhundert Jahren nicht
  gewaschen haben“, sagte Odilo.
  „Dagegen können wir etwas tun“, sagte Ritter Ehrfried. „Lasst
  uns unseren Körper und unsere Gewänder reinigen, und reinigen
  wir danach unsere Seelen.“
  „Worauf warten wir noch?“, fragte Odilo und klatschte lachend
  in die Hände. „Gehen wir baden, und dann begeben wir uns zur
  holden Maid und helfen ihr, ob sie will oder nicht.“

  Wenn fünf Ritter aus dem Mittelalter in unserer Zeit
  auftauchen, ist das Chaos vorprogrammiert.
Vor 700 Jahren waren die Recken in der entscheidenden Schlacht ihren Kameraden nicht zu Hilfe geeilt und wurden zur Strafe in Bäume verwandelt. Nun bekommen sie eine zweite Chance: Um den Zauber zu brechen, müssen sie der zwölfjährigen Franziska helfen, ihr Schulprojekt erfolgreich zu gestalten und den ersten Preis zu gewinnen.
Doch die energische Franziska will sich nicht helfen lassen ...




Was unsere Testleser sagen:


„Ein ganz tolles Buch: temporeich, witzig und vergnüglich zu lesen.“
Anke Schild Lektorat

„Vom Anfang bis zum Ende eine spannende und lustige Geschichte.“
Luis Oliveira, 11 Jahre

„Ein cooles Buch mit Action, Spannung und Witz.“
Tim Bischof, 12 Jahre

„Das Buch ist super!"
Joséphine Schüle, 11 Jahre




KaTiKi dabei
Die Reihe zum Vorlesen, Selbstlesen und Dabeihaben


Ob zum Vorlesen im Vorschulalter oder zum Selbstlesen mit etwas Leseerfahrung - Kinder können die broschierten Büchlein im praktischen Format A6 mitnehmen und immer dabeihaben.

Durchgehend farbig und liebevoll illlustriert.



       


  

       

         
              

          


        

Die Büchlein der Reihe KaTiKi dabei finden Sie hier in unserem Webshop.


Für KaTiKi dabei gibt es auch Unterrichtsmaterial für die Grundschule mit ausführlichem Lehrerbegleitheft.

        





Die Unterrichtsmaterialien finden Sie hier in unserem Webshop.